Das Laufental war OL-Mekka für Weltelite und Breitensport

Anlässlich der OL-Weltcupläufe in Laufen fanden auch zwei nationale Austragungen für den Breitensport statt. Die jeweils mehr als 1100 Wettkämpfer aus der ganzen Schweiz feuerten nach ihrem eigenen sportlichen Einsatz die besten Athleten der Welt zu Höchstleistungen an.

Letzte Punkte ergattert

Der Verein Bussola OK präsentierte am vergangenen Samstag den rund 300 OL-Läufern in Othmarsingen einen interessanten, sportlichen Wettkampf. Gut belaufbare Waldpartien im nahen Maiengrün erlaubten ein hohes Tempo, das jedoch immer wieder von Fallholz und feinen Postenstandorten im dichten Grünwuchs gebremst wurde.
 

Gleich drei Schweizermeister in der Königsdisziplin

Eine Woche nach den Wettkämpfen in der Innerschweiz folgte in der Region Schaffhausen das nächste Nationale OL-Weekend mit rund 1400 Teilnehmenden. Ein Mitteldistanzlauf in Diessenhofen machte am Samstag den Auftakt.